simyo prepaid-Karte für das Apple ipad

simyo macht das iPad mobil – mit der deutschlandweit ersten simyo Micro-SIM-Karte ohne Vertragsbindung


„iLove simyo“ – das könnten die Fans des neuen Apple iPad schon bald mit Inbrunst sagen. Denn simyo bietet für das neue iPad ab April als erster Mobilfunkanbieter in Deutschland die Micro-SIM-Karte für 14,90 Euro inklusive 3 Euro Startguthaben und ohne Vertragsbindung an. Damit wird das Kult-Gadget wirklich mobil – und erlaubt jederzeit und an jedem Ort mobiles Surfen und den Austausch von Daten. Die Auflage der Micro-SIM-Karten ist limitiert.

Düsseldorf, 30. März 2010 – Das Multitouch-Tablet „Apple iPad“ wird in Deutschland von Medien, Technik-Enthusiasten und Apple Fans bereits mit großer Spannung erwartet. Ende April 2010 soll es soweit sein. Dann steht auch in Deutschland das Gerät für Interessenten zum Kauf bereit. Das Apple iPad funktioniert nur mit einer Micro-SIM-Karte und nicht mit den derzeit auf dem Markt erhältlichen SIM-Karten. Käufer  eines Tablets werden die passende Micro-SIM-Karte rechtzeitig zum Start bei simyo bestellen können.

Und wenn richtig ist, was Fachleute offen mutmaßen, dass nämlich auch die nächste iPhone Generation, das iPhone 4G, nur per Micro-SIM nutzbar sein wird, so wäre das simyo Angebot für die Community umso attraktiver.

Der Weg zur Micro-SIM-Karte für das iPad ist einfach. Interessenten können sich für einen Newsletter über http://micro-sim.simyo.de/ vorab eintragen und werden informiert, sobald die Micro-SIM bei simyo bestellt werden kann. Die Stückzahl ist vorläufig begrenzt.

Der Preis für die simyo Micro-SIM beträgt 14,90 Euro. Mit eingeschlossen ist dabei ein Startguthaben von 3 Euro. Wer für das iPad gleich die günstige Tarifoption für mobiles Internet „Daten-1GB“ von simyo für 9,90 Euro/30 Tage bucht, erhält 5 Euro Extraguthaben. Zusätzlich gibt es einen Bonus in Höhe von 3 Euro, wenn die automatische Guthabenaufladung gewählt wird. Perfekte Kombination für die entspannte Nutzung eines eigenen „iPads“ – egal ob von zu Hause oder von unterwegs.

simyo setzt sich, wie bei der Initiative http://www.iphonesfree.de, hier erneut für einen einfachen, fairen und transparenten Mobilfunkmarkt ein, in dem jeder sein Wunschgerät mit einem günstigen Tarif seiner Wahl kombinieren kann. Die iPhone-Initiative hat während einer Laufzeit von neun Monaten mittlerweile 25.000 Unterstützer gewonnen und wird von simyo als Petition in den kommenden Tagen an die Deutsche Zentrale von Apple übergeben.

„Mit der Micro-SIM bieten wir unseren Kunden bereits vor Markteinführung des innovativen iPad einen Vorsprung – denn schließlich wollen die Käufer des SIM-Lock-freien Tablets ihre Neuerwerbung schnell, günstig und überall nutzen. simyo macht es ihnen einfach möglich“, erklärt Rolf Hansen, Gründer und CEO von simyo.

simyo im Überblick (Stand: 01.04.2010)

simyo 9 Cent Einheitstarif:

  • 9 Cent/Min., 9 Cent/SMS.
  • Ein Preis, rund um die Uhr, in alle Netze, deutschlandweit.
  • Keine monatliche Grundgebühr. Keine Vertragsbindung. Kein Mindestumsatz.
  • 60/60-Taktung.
  • Mobiles Internet: 24Cent/MB bei fairer 10 KB-Taktung.
  • Wahlweise als Prepaid oder Postpaid verfügbar.

aktuelle Promotion:

Die Tarifoptionen können immer nur einzeln gebucht werden und sind untereinander nicht kombinierbar.

  • „Daten-1GB“, für 9,90 Euro/30 Tage. deutschlandweit günstig und mobil surfen.
    • „Flat simyo“, für 3,90 Euro/30 Tage deutschlandweit kostenlos und unbegrenzt von simyo zu simyo telefonieren.
    • „Flat simyo & Festnetz“, für 14,90 Euro/30 Tage deutschlandweit kostenlos und unbegrenzt von simyo zu simyo und ins Festnetz telefonieren.
    • Die Tarifoptionen verlängern sich automatisch nach 30 Tagen, wenn Sie diese nicht 2 Tage vor Ablauf abbestellen.
    • Bis 30.04.2010: SIM-Karte für 4,90 Euro inklusive 3 Euro Startguthaben.
    • Bis 30.04.2010: bis zu 35 Euro Extraguthaben. simyo gibt 3 Euro Extraguthaben

für die direkte Buchung der Tarifoption „Flat simyo“, 5 Euro Guthaben für die

direkte Buchung der Tarifoption „Daten 1-GB“ und 7 Euro Guthaben für die direkte

Buchung der Tarifoption „Flat simyo & Festnetz“. 3 Euro Extraguthaben gibt es für die Einstellung der automatischen Aufladung und 25 Euro Extraguthaben für das Mitbringen der eigenen Rufnummer. Bei letzterem können Kosten beim bisherigen Mobilfunkanbieter entstehen. Eine Barauszahlung des Extraguthabens ist nicht möglich.

simyo Service

  • Bequeme automatische Aufladung des Guthabens über “Mein simyo”.
  • Bequeme Aufladung an bis zu 16.000 Verkaufsstellen (z.B. Kiosken und Tankstellen).
  • simyogünstiger Handyshop bei etronixx.
  • Kostenlose und deaktivierbare Mailbox.
  • Kostenlose Verbindungsübersicht. Rechnung mit digitaler Signatur.
  • simyo Preise TÜV-geprüft: Der TÜV Rheinland hat simyo als ersten Mobilfunkanbieter Deutschlands mit dem Zertifikat “Geprüfte Preisstabilität” ausgezeichnet.
Über die simyo GmbH

simyo wurde im Mai 2005 von dem vierköpfigen Management-Team um Gründer und Geschäftsführer Rolf Hansen und der E-Plus Gruppe als Vorreiter der neuen Mobilfunk-Generation gegründet. simyo bietet als erster Mobilfunk-Discounter in Deutschland SIM-only Produkte über das Internet unter www.simyo.de an.

2009 ist simyo ist mit dem Einheitstarif in der Kategorie „Handytarif des Jahres“, durch das Nutzenverhalten der Kunden auf dem unabhängigen Verbraucherportalhttp://www.handytarife.de/, Gewinner des Mobilfunk Awards 2009 geworden.

Tags: ,
ANZEIGEN

1 Kommentar

  1. avatar

    […] entwickelt das Unternehmen die Tarife ständig weiter. So war Simyo einer der ersten Discounter mit einer Micro Simkarte (2010), mittlerweile sind auch Nano Sim […]

RSS feed für Kommentare auf diesen Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.


Trackback-URL für diesen Artikel:

« XING AG steigert Umsatz im Geschäftsjahr 2009 um 28 Prozent
» FreiGeist Web & StartUp Conference in Köln